Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Alle Infos zu der neuen spielbaren Gruppe findet ihr HIER

Willkommen

Willkommen im Heavy Rain einem Fantasy Forum mit der fiktiven Kleinstadt Port Saintsbury, die einiges an düsteren Legenden und Mysteryelementen bereithält. Wir orientieren uns an der Szenentrennung und pfeifen auf die Mindestlänge beim Posten. Jedoch solltet ihr das 21. Lebensjahr vollendet haben damit ihr in diese Stadt eintreten könnt und ebenfalls solltet ihr starke Nerven besitzen . Seit ihr bereit? Dann tretet HIER ein.

Inplay

25.03.
Dank der Ermittlungen des Port Saintsbury PD und dem hiesigen Zeitungsverlag, konnte ein Verdächtiger in Hinsicht auf den Origami Killers festgenommen werden. Es ergaben sich mehrere hinlängliche Beweise, die für einen Tatverdacht ausreichend waren, um einen Haftbefehl gegen Oliver Rickards zu bewirken.

18. April
Nach mehreren Verhörungen und einer Anhörung vor dem Bundesgericht, konnte es Oliver Rickards nicht gelingen seine Unschuld zu beweisen, da er kein stichfestes Alibi hat und die gegen ihn erhobenen Vorwürfe nicht entkräften kann. Eine Hauptverhandlung im Mai, soll daraufhin eine endgültige Klärung bringen. Bis zur Hauptverhandlung wird er jedoch dem Bundesgefängnis überstellt.

10. Mai
Trotz Sicherheitsmaßnahmen im Bundesgefängniss, sickerten Informationen über Oliver Rickards an einige Häftlinge durch und so kam es noch vor der Hauptverhandlung, zu einem folgeschweren Übergriff, bei dem der mutmaßliche Mörder einen grausamen Tod fand.

29. Juli
Trotz der Beweise, die zur Verhaftung führten, ist sich der Sheriff nicht sicher, ob er wirklich den Richtigen erwischt hat. Vor allem nachdem auf unerklärliche Weise eine Origami Figur den Weg auf seinen Tisch fand, mit der Nachricht. "Sicher, dass sie den Richtigen haben?" Eine Nachricht, die Mark jedoch nur mit seinen engsten Vertrauten, als auch dem Verlag teilt, denn auch dort trägt man Zweifel. Alle Infos zur Timeline.

Plot

Fünf Monate sind vergangen, seit Port Saintsburry endlich wieder aufatmen kann. Dank der zahlreichen Helfer ist es Sheriff Mark Hall gelungen den vermeintlichen Origami-Killer zu überführen. Nach der Gerichtsverhandlung wurde Oliver Rickards in das Staatsgefängnis abgeführt, obwohl er stets beteuerte unschuldig zu sein. Dort fand er auch schon bald sein Ende, wurde er Opfer der dort inhaftierten Sträflinge, welche den Jahre lang gesuchten Killer das gaben, was er verdiente: einen abscheulichen Tod. Alle Infos zum Plot.

Team

MOD
Dom
ADMIN
Mad
ADMIN
Jule

Bei Fragen oder sonstigen Klärungsbedürfnissen, stehen euch Dom, Mad & Jule jederzeit als helfende Helferelfen bereit.

IP Stuff

IP Zeitraum: August 2020

Im August ist auch in Alaska der Sommer noch vollkommen aktiv. Warme Temperaturen, die sich bis zu einem Höchstwert von 30° C erstrecken. Durch die Küstennähe, kann es jedoch vereinzelt im Laufe des Tages immer wieder mal zu einer frischen Boe kommen. Die Temperaturen halten sich konstant. Ab Mitte August wird es ein wenig bewölkter. Vereinzelt ist mit Regenschauern zu rechnen.
Hallo, Gast! Registrieren

Antworten 
Wind beyond Shadows
Fantasy / RL I FSK 18 I Szenentrennung
little Witch
ava
Jule
23 Jahre
Journalistin
Single
Hexe
Beiträge: 817 | Abwesend |
#1


WindBeyondShadows
Partnerschaftsanfrage



"Born to life
From ash to fire
A spark ignites
The Dark inside Us"

Herzlich willkommen im Wind Beyond Shadows. Dem Forum in dem eigentlich so gut wie nichts unmöglich ist.

Egal ob ihr lieber im Fantasybereich oder im Reallife unterwegs seid, beides ist bei uns möglich.
Eine wirkliche Storyline gibt es bei uns nicht. Bieten wir euch doch lieber die Möglichkeit euch frei zu entfalten und eure eigene Story zu schreiben.
Unser Lexikon hilft euch gerne bei der Auswahl der richtigen Rasse. Möchtet ihr jedoch etwas vollkommen neues kreiieren, so setzen wir euch auch dort kaum Grenzen sofern eure Rasse logisch nachvollziehbar ist.

Shortfacts

#FSK18 #Szenentrennung #Reallife und Fantasy möglich #Serien-/Buchcharas sowie eigene Wesen und OC erlaubt #keine MPL #eigener Discordchannel(keine Pflicht)

Schaut vorbei und vielleicht können wir euch bald als Partner oder gar auf der anderen Seite begrüssen und gemeinsam Abenteuer erleben.

Forumslink
monatliche Zeitung
Regelwerk
Lexikon der Rassen
Gesuche
Absage/ Zusage





„Wie Phoenix aus der Asche, so werde sich die Stadt aus der trockenen Wüste Arizonas erheben“ – sagten einst die ersten Siedler der heute pulsierenden Millionenstadt Phoenix voraus.

Die grüne Stadt in der Wüste, einst von Indianern bevölkert, ist die Größte des Bundesstaates Arizonas.
Bekannt durch den ganzjährigen Sonnenschein ist Pheonix zum Tal der Sonne geworden. Doch die trockene Wüstenluft, macht die Hitze, welche an Spitzentagen bis an die 46° Grad ansteigen kann, erträglicher. Viele Gebäude sind daher mit Klimaanlagen ausgestattet. Sonnencreme und atmungsaktive Kleidung sind also in jedem Fall ein Muss. Regen sieht man das ganze Jahr über nicht, und auch der Winter ist eher als angenehme Abkühlung zu betrachten.
Man findet hier verschiedene Wellnessresorts und Luxus Angebote, die einem die Sorgen zerstreuen. Selbst wem mehr der Sinn nach Abenteuer steht, wird hier fündig. Neben atemberaubender Wüstenregionen, liegt auch ein Hauch Wilder Westen und Cowboy-Kultur in der Luft.
Die grünste Stadt in der Wüste ist also ein Besuch wert, oder gleich den Wohnsitz in einen der 15 Bezirken zu verlagern, denn es gibt immer etwas zu Entdecken. Nicht zu vergessen den Grand Canyon, der hier in Arizona zu finden ist.



Verborgen im heißen Wüstensand, liegt Solaris, das Juwel der Wüste.
Die kleine Bastion, wurde einst vom Hexenvolk erbaut und gegründet, auch wenn es niemanden mehr gibt, der sich erinnert. Alte Aufzeichnungen belegen, das mehrere Zirkel dafür sorgten, das es einen letzten Unterschlupf gab, zu dem sie sich zurück ziehen konnten. Inzwischen gibt es diese nicht mehr, doch der Schutz ist ununterbrochen, denn es gibt immer eine, die dafür sorgt, das die Zauber in regelmäßigen Abständen erneuert werden. So wurde die Bastion mit der Zeit eine kleine, blühende Stadt im Nirgendwo, auf die nie ein Mensch ein Fuß setzte.
Umgeben von Sand, Geröll, findet nur derjenige den Weg, der ihn kennt. Unzählige Abenteurer versuchten ihr Glück, sie zu erreichen. Doch es gibt niemanden, der wahrheitsgemäß davon berichten konnte. So entstanden mit der Zeit unzählige Legenden, die zum Mythos wurden. Mittelpunkt dieser Lagerfeuergeschichten bildet ein Geheimnis. Angeblich soll es unter dem Wüsteneiland, welches noch nie einer gesehen hatte, ein weit verzweigtes Höhlensystem geben. Ob die Idee daraus entstand, dass die Stadt Quellen braucht, um zu bestehen, oder ob die Stadt auf einer Oase erbaut wurde, sei dahin gestellt.
Doch es soll etwas dort leben...
Etwas, das den Wüstensand erbeben lässt, wenn der Vollmond am Himmel scheint. Noch schrecklicher soll es an Neumond toben. Was stimmt, wissen wohl nur jene, die es wagen, durch die Höhlen zu gehen.
Vielleicht werden die Schüler der neuen Akademie endlich das geheimnis lüften.

Zitieren
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »
Antworten 


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

 
Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
 



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste