Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Alle Infos zu der neuen spielbaren Gruppe findet ihr HIER

Willkommen

Willkommen im Heavy Rain einem Fantasy Forum mit der fiktiven Kleinstadt Port Saintsbury, die einiges an düsteren Legenden und Mysteryelementen bereithält. Wir orientieren uns an der Szenentrennung und pfeifen auf die Mindestlänge beim Posten. Jedoch solltet ihr das 21. Lebensjahr vollendet haben damit ihr in diese Stadt eintreten könnt und ebenfalls solltet ihr starke Nerven besitzen . Seit ihr bereit? Dann tretet HIER ein.

Inplay

25.03.
Dank der Ermittlungen des Port Saintsbury PD und dem hiesigen Zeitungsverlag, konnte ein Verdächtiger in Hinsicht auf den Origami Killers festgenommen werden. Es ergaben sich mehrere hinlängliche Beweise, die für einen Tatverdacht ausreichend waren, um einen Haftbefehl gegen Oliver Rickards zu bewirken.

18. April
Nach mehreren Verhörungen und einer Anhörung vor dem Bundesgericht, konnte es Oliver Rickards nicht gelingen seine Unschuld zu beweisen, da er kein stichfestes Alibi hat und die gegen ihn erhobenen Vorwürfe nicht entkräften kann. Eine Hauptverhandlung im Mai, soll daraufhin eine endgültige Klärung bringen. Bis zur Hauptverhandlung wird er jedoch dem Bundesgefängnis überstellt.

10. Mai
Trotz Sicherheitsmaßnahmen im Bundesgefängniss, sickerten Informationen über Oliver Rickards an einige Häftlinge durch und so kam es noch vor der Hauptverhandlung, zu einem folgeschweren Übergriff, bei dem der mutmaßliche Mörder einen grausamen Tod fand.

29. Juli
Trotz der Beweise, die zur Verhaftung führten, ist sich der Sheriff nicht sicher, ob er wirklich den Richtigen erwischt hat. Vor allem nachdem auf unerklärliche Weise eine Origami Figur den Weg auf seinen Tisch fand, mit der Nachricht. "Sicher, dass sie den Richtigen haben?" Eine Nachricht, die Mark jedoch nur mit seinen engsten Vertrauten, als auch dem Verlag teilt, denn auch dort trägt man Zweifel. Alle Infos zur Timeline.

Plot

Fünf Monate sind vergangen, seit Port Saintsburry endlich wieder aufatmen kann. Dank der zahlreichen Helfer ist es Sheriff Mark Hall gelungen den vermeintlichen Origami-Killer zu überführen. Nach der Gerichtsverhandlung wurde Oliver Rickards in das Staatsgefängnis abgeführt, obwohl er stets beteuerte unschuldig zu sein. Dort fand er auch schon bald sein Ende, wurde er Opfer der dort inhaftierten Sträflinge, welche den Jahre lang gesuchten Killer das gaben, was er verdiente: einen abscheulichen Tod. Alle Infos zum Plot.

Team

MOD
Dom
ADMIN
Mad
ADMIN
Jule

Bei Fragen oder sonstigen Klärungsbedürfnissen, stehen euch Dom, Mad & Jule jederzeit als helfende Helferelfen bereit.

IP Stuff

IP Zeitraum: August 2020

Im August ist auch in Alaska der Sommer noch vollkommen aktiv. Warme Temperaturen, die sich bis zu einem Höchstwert von 30° C erstrecken. Durch die Küstennähe, kann es jedoch vereinzelt im Laufe des Tages immer wieder mal zu einer frischen Boe kommen. Die Temperaturen halten sich konstant. Ab Mitte August wird es ein wenig bewölkter. Vereinzelt ist mit Regenschauern zu rechnen.
Hallo, Gast! Registrieren

Thema geschlossen 
Hauptplot Februar
Administrator
ava
Beiträge: 73 | Offline |
#1

Hauptplot Februar
Neue Entwicklungen
Selbst Wochen später bleibt der Fall um Jane Doe ungeklärt, was nicht nur den Ermittlern, sondern auch den Menschen dieser Stadt weitere Rätsel aufgibt. Hinter manchen verschlossenen Türen wird sogar gemunkelt, dass es sich bei Jane Doe um einen Geist handelt, welcher Port Saintsbury heimsucht, um deren Einwohner aus ihrer egoistischen Komfortzone zu locken. Selbst Sheriff Hall hat sich in diesem Fall Unterstützung geholt, bittet jedoch alle Saintsburyianer auch weiterhin tatkräftig um ihre Mithilfe.

Der dunkle Schatten, welcher bereits seit Jahren über dem kleinen Fleckchen in Alaska schwebt, scheint jedoch kleine Risse zu bekommen. Die Einwohner Port Saintsburys wollen sich nicht länger von tragischen Schlagzeilen prägen lassen. Sie versuchen ihre Stadt wieder zum Erblühen zu bringen und erste Erfolge scheinen sich in Form von neuen Einwohnern zu zeigen, welche sich inzwischen in der kleinen Hafenstadt niedergelassen haben. Jedoch bringen die neuen Einwohner nicht nur positives mit sich, sondern bekanntlich auch neue Schwierigkeiten. Vor allem der Zuwachs im Reservat hat mit Misstrauen und Skepsis seitens der Stadt zu kämpfen. Gerüchte, welche längst zum Schweigen kamen, erwachen erneut. Was hat es mit den Leuten auf sich, welche sich auf dem vermeintlich verfluchten Land befinden?

Neben all der Aufregung in Port Saintsbury haben zumindest Connor und sein Team allen Grund zur Freude. Das NoMads feiert sein stolzes 10-jähriges Jubiläum und eröffnet zum gegebenen Anlass den angebauten Wintergarten für ein Festwochenende, zu welchem natürliche alle Einwohner vom 31.01.-02.02.2020 geladen sind. Vielleicht ist es an der Zeit alle Spekulationen beiseite zu schieben und alle Vorurteile ruhen zu lassen. Genau das schien sich auch der NoMads Barbesitzer Connor gedacht zu haben, als er die Jubiläumseinladung ins Reservat geschickt hat, um die schon seit Jahren aufgestellten unsichtbaren Grenzen einzureißen. Bleibt nur die Frage, werden die Anwohner des Reservats der Feierlichkeit beitreten und wie werden die Bewohner der Stadt auf die unerwünschten Gäste reagieren?

Halloweensmiley_13


Am 02.02.2020, kurz nach der Jubiläumsfeier verschwand Hannah Barnes. Die Eltern der jungen Frau meldeten sie als vermisst, nachdem sie von dem Festbesuch nicht zurückgekehrt war. Die Polizei wendet sich nun Hilfe suchend an die Öffentlichkeit, denn das Verschwinden wirft neue Rätsel auf. Pastor Davis hat ebenfalls gemeldet, dass Hannah Barnes nur wenige Tage zuvor in der Kirche gewesen sei und geschworen habe den Tod von Jane Doe aufzuklären. Ist auch sie dem Origami-Killer zum Opfer gefallen? Wird es den Anwohnern Port Saintsbury gelingen die hübsche junge Studentin zu finden oder werden die Ermittlungen auch dieses Mal auf einen Tatort zurückführen, wo nur noch eine Leiche geborgen werden kann?

~ Tipp ~

Augenzeugen zufolge wurde Hannah Barnes zuletzt auf der Jubiläumsfeier gesehen, welche sie mit ihren Freundinnen besucht habe. Weiter wurde berichtet, dass sie mit einem jungen Mann aus dem Reservat das NoMads verlassen habe. Nach der Befragung von Mr. Wayland, welcher sich bestürzt zeigte, folgte die Polizei den Hinweisen und fand am Marktplatz, genauer gesagt am Stadtbrunnen, dessen Wege von dort in alle vier Himmelsrichtungen führen, ein Origami in Kranichform mit folgender Botschaft:

"Lasst die Dunkelheit hinter Euch."

[[Helft mit bei den Ermittlungen! Findet heraus, was der Hinweis bedeutet! Werdet selbst zu Sherlock Holmes, oder werdet sein treuer Begleiter Watson! Alle Hinweise und Möglichkeiten müssen ins Port Saintsbury Police Department gebracht werden, wo sich alle anwesenden und am Fall beteiligten Officers um euer Anliegen kümmern und Hinweise entgegennehmen werden. Vielleicht finden wir ja gemeinsam noch mehr Hinweise, welche zu Hannah Barnes führen!]]

Aufgaben für den Februar-Hauptplot:
» Schließe zwei neue Bekanntschaften auf dem Event.
» Helft bei den Ermittlungen, um Hannah Barnes zu finden.
» Besucht mind. 1x die Kirche, um eine Beichte abzulegen, für etwas das ihr im IP-Monat Januar getan habt.

Erledigte aufgaben:
» Verlinken (ggf. Quote) und unter diesen Beitrag posten.

Viel Erfolg beim Sammeln von Punkten, welche euch früher oder später Boni einbringen werden.


Euer Team
Member
ava
Jule
37 Jahre
Pub Besitzer
Single
Mensch
Beiträge: 109 | Abwesend |
#2
Hier findet ihr die beiden Szenen für das Jubiläumswochenende. Es ist eine offene Szene ohne Postingreihenfolge, somit kann sich jeder dazuposten und neue Kontakte schließen oder sich austauschen und austoben wie er lustig ist. Sollte es zu einer privaten Unterhaltung kommen oder euch das Getümmel zuviel werden, habt ihr jederzeit auch die Möglichkeit unter den beiden Szenen eine eigene zu eröffnen. Beachtet bitte nur den Zeitraum des Events.
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »
Thema geschlossen 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste