Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Alle Infos zu der neuen spielbaren Gruppe findet ihr HIER

Willkommen

Willkommen im Heavy Rain einem Fantasy Forum mit der fiktiven Kleinstadt Port Saintsbury, die einiges an düsteren Legenden und Mysteryelementen bereithält. Wir orientieren uns an der Szenentrennung und pfeifen auf die Mindestlänge beim Posten. Jedoch solltet ihr das 21. Lebensjahr vollendet haben damit ihr in diese Stadt eintreten könnt und ebenfalls solltet ihr starke Nerven besitzen . Seit ihr bereit? Dann tretet HIER ein.

Inplay

25.03.
Dank der Ermittlungen des Port Saintsbury PD und dem hiesigen Zeitungsverlag, konnte ein Verdächtiger in Hinsicht auf den Origami Killers festgenommen werden. Es ergaben sich mehrere hinlängliche Beweise, die für einen Tatverdacht ausreichend waren, um einen Haftbefehl gegen Oliver Rickards zu bewirken.

18. April
Nach mehreren Verhörungen und einer Anhörung vor dem Bundesgericht, konnte es Oliver Rickards nicht gelingen seine Unschuld zu beweisen, da er kein stichfestes Alibi hat und die gegen ihn erhobenen Vorwürfe nicht entkräften kann. Eine Hauptverhandlung im Mai, soll daraufhin eine endgültige Klärung bringen. Bis zur Hauptverhandlung wird er jedoch dem Bundesgefängnis überstellt.

10. Mai
Trotz Sicherheitsmaßnahmen im Bundesgefängniss, sickerten Informationen über Oliver Rickards an einige Häftlinge durch und so kam es noch vor der Hauptverhandlung, zu einem folgeschweren Übergriff, bei dem der mutmaßliche Mörder einen grausamen Tod fand.

29. Juli
Trotz der Beweise, die zur Verhaftung führten, ist sich der Sheriff nicht sicher, ob er wirklich den Richtigen erwischt hat. Vor allem nachdem auf unerklärliche Weise eine Origami Figur den Weg auf seinen Tisch fand, mit der Nachricht. "Sicher, dass sie den Richtigen haben?" Eine Nachricht, die Mark jedoch nur mit seinen engsten Vertrauten, als auch dem Verlag teilt, denn auch dort trägt man Zweifel. Alle Infos zur Timeline.

Plot

Fünf Monate sind vergangen, seit Port Saintsburry endlich wieder aufatmen kann. Dank der zahlreichen Helfer ist es Sheriff Mark Hall gelungen den vermeintlichen Origami-Killer zu überführen. Nach der Gerichtsverhandlung wurde Oliver Rickards in das Staatsgefängnis abgeführt, obwohl er stets beteuerte unschuldig zu sein. Dort fand er auch schon bald sein Ende, wurde er Opfer der dort inhaftierten Sträflinge, welche den Jahre lang gesuchten Killer das gaben, was er verdiente: einen abscheulichen Tod. Alle Infos zum Plot.

Team

MOD
Dom
ADMIN
Mad
ADMIN
Jule

Bei Fragen oder sonstigen Klärungsbedürfnissen, stehen euch Dom, Mad & Jule jederzeit als helfende Helferelfen bereit.

IP Stuff

IP Zeitraum: August 2020

Im August ist auch in Alaska der Sommer noch vollkommen aktiv. Warme Temperaturen, die sich bis zu einem Höchstwert von 30° C erstrecken. Durch die Küstennähe, kann es jedoch vereinzelt im Laufe des Tages immer wieder mal zu einer frischen Boe kommen. Die Temperaturen halten sich konstant. Ab Mitte August wird es ein wenig bewölkter. Vereinzelt ist mit Regenschauern zu rechnen.
Hallo, Gast! Registrieren

Antworten 
Symphatie for the Devil
TVD / SPN I FSK 18 I Szenentrennung
little Witch
ava
Jule
23 Jahre
Journalistin
Single
Hexe
Beiträge: 840 | Abwesend |
#1

ZUM BOARD # ZU DEN RESERVIERUNGEN # [UN]WANTED



Mystic Falls. Was für eine Stadt! Seit Jahrhunderten ranken sich diverse Geschichten um die Kleinstadt Virginias. Geschichten um Dämonen, Hexen und Geister. Geschichten, die den ein oder anderen Touristen dazu bewegten sich an jenem Tag der kleinen Reisegruppe anzuschließen. Der gelangweilte Reiseleiter zeigte von einer Stelle zur nächsten, gewillt die Tour einfach hinter sich zu bringen und so blätterten die Reisenden in dem Prospekt, den man ihnen zuvor zugesteckt hatte.

» Östlich des heutigen Mystic Falls soll früher eine römische Siedlung gelegen sein. Eric Maple, ein Volkskundler und Sammler gespentischer Manifestationen, befragte die Menschen des Dorfes bezüglich seltsamer Vorkommnisse, von denen die Bewohner schon lange zu berichten hatten. In einer nicht weit entfernten Baumgruppe, sollen die Geister einiger Babys spuken, deren klägliches Geschrei in Winternächten ertönte. Viele von Maples Informanten waren Zeuge und beteuerten die traurigen Laute gehört zu haben. Mit Händen und Füssen wehrten sie sich dagegen, sich dem "Kinderwald" zu nähern.

» Seit Generationen spricht man von Untoten, die in die Welt der Lebenden zurückkehrten. Wer unschuldig ermordet wurde oder Grundsteine versetzt und Land verwüstet hat, findet keine Ruhe im Grab. Ebenso müssen auch Gotteslästerer, Menschen die sich selbst verflucht haben und Selbstmörder wiederkehren. Wem ein solcher Untoter begegnet, der verspürt keine Angst sondern empfindet eher tiefe Trauer. Der Untote zeigt sich aber nicht in der nächsten Verwandtschaft, sondern erst in der dritten oder vierten Nachkommens-Generation. In der Abenddämmerung oder bei Nacht kehrt er zurück aus dem Meer, in der Kleidung, in der er ertrunken ist. Nachts öffnet er die Stubentür des Hauses der Verwandtschaft, löscht mit der Hand das Licht aus und legt sich auf die Decke eines schlafenden Familienmitgliedes. Wenn die Nacht gegangen ist und der neue Morgen gekommen ist, findet man eine Spur aus salzigem Wasser in der Stube, das von den durchnässten Kleidern des Ertrunkenen stammt.

» Zu den wohl seltsamsten und aktenkundig gewordenen Geistern, gehört wohl der um die Mitte des 17. Jahrhunderts, auf dem Marktplatz von Mystic Falls, umherspukende Geist. Im Jahre 1654 beschrieb die Broschüre "A true Relation of the Smithfield Ghost" das Phantom folgendermaßen: Der Geist von Smithfield ist die Gestalt eines Anwalts, die in eine Robe gehüllt ist und Hörner auf dem Kopfe trägt. An den Füßen trägt er spitze Schuhe und in seiner Hand hält er ein großes Fleischermesser. Sein Unwesen trieb der Geist von Smithfield anscheinend in jeder Samstag Nacht von etwa 21:00 bis 0:00 Uhr. Dabei ging er ganz gezielt vor und suchte sämtliche Schlachter heim, um diese maßlos zu ärgern. Aus deren Verkaufsstände entriss er nämlich die großen Fleischkeulen und richtete erheblichen Schaden an. Einige tapfere Männer versuchten die Gestalt mit ihren eigenen Hack- und Fleischmessern zu vertreiben. Ihnen gelang dies aber nicht, da sie lediglich einen Lufthauch verspürten anstatt einer wahren Gestalt aus Fleisch und Blut gegenüber zu stehen. Ein unfreiwilliges Eingeständnis an den Spuk war dass der Geist als eine, in das Gewandt eines Anwalt gehüllte, Erscheinung beschrieben wurde.

Mit einer hochgezogenen Augenbraue und einem leichten Kopfschütteln befördert Sam Winchester den Reiseführer auf den Sitz neben sich. Von Geistergeschichten hatte er alle Mal genug. Seine Ankunft in der Kleinstadt hatte einen anderen Grund: die Siegel zu Luzifers Käfig. Inzwischen waren Wochen vergangen seit das erste Siegel gebrochen wurde, seither überschlagen sich die Schlagzeilen: mysteriöse Todesfälle, Naturkatastrophen, vermisste Menschen und ungewöhnliche Erscheinungen – alles Dinge dämonischen Ursprungs, deren der Jäger auf der Spur ist.

QUICK FACTS


» Das Sympathy For The Devil ist ein FSK18 Board, das auf den Serien The Vampire Diaries und Supernatural basiert. Wir setzen nach der dritten Staffel der jeweiligen Serien an und befinden uns damit im Jahre 2010.

» Charaktere aus anderen Serien oder Filmen dürfen nicht bespielt werden. Erfundene Charaktere hingegen schon. Diese sollten dann aber an die Charaktere des Forums angepasst werden. Schaut hierzu bitte in die Rassenbeschreibungen.

» Wir spielen nach dem Prinzip der Szenentrennung und besitzen eine Mindestpostlänge von 1000 Zeichen.
EINE TOUR DURCH MYSTIC FALLS GEFÄLLIG?


Zitieren
Council
Gast
ava
Beiträge: Keine Angabe | |
#2
Liebes Partnerforum,


unsere Daten haben sich geändert, daher würden wir Euch einmal darum bitte diese zu übernehmen. Eine Bestätigung ist nicht notwendig. Vielen Dank und weiterhin auf gute Partnerschaft!






ZUM BOARD # ZU DEN RESERVIERUNGEN # [UN]WANTED



Willkommen in New Orleans. Hier im Kronjuwel der Crescent City, dem French Quarter. Jazz und Jambalaya, Romantik, Poesie. Und an all die unheimlichen Dinge, die hier passieren, wenn es dunkel wird. Monster ernähren sich von menschlichem Blut. Rachsüchtige Geister treiben ihr Unwesen. Aber mein persönlicher Favorit: Die New Orleans Hexen.

» Das älteste sowie berühmteste Viertel der Stadt ist zweifelsfrei der French Quarter, welcher im Jahre 1718 gegründet wurde und um den sich die gesamte Stadt herum aufbaute. Nur wenige glauben an die Sage, dass im 17. Jahrhundert eine Vampir-Familie - genau genommen die Ersten ihrer Art - dabei geholfen haben soll, New Orleans aufzubauen und zu dem zu machen, was es heute ist. Angeblich teilt sich dieses Viertel heutzutage in drei Fraktionen auf: die an den Mond gebundenen Werwölfe, blutsaugende Vampire und Hexen.

» Es wurde überliefert, dass nach der Rückkehr Luzifers die vier apokalyptischen Reiter helfen würden, Chaos in der Welt zu verbreiten. Der Krieg, die Hungersnot, die Pest und der Tod. Auch New Orleans blieb von den Kräften der Reiter nicht gänzlich verschont, die einst belebten Straßen leer gefegt, stattdessen der Boden verstreut mit toten Körpern, doch bietet diese Stadt sichere Plätze vor all der Grausamkeit, die sich derzeit auf der Erde abspielt, welcher nur kaum einer entfliehen kann.

Im südlichen Teil Virginias, ganz in der Nähe von Richmond, befindet sich die einst malerische Kleinstadt Mystic Falls, welche auf eine jahrtausendalte Geschichte zurückblickt, die in der Wikinger-Zeit beginnt. Man sprach von einem mysteriösen Land, in dem die Bewohner mit dem Geschenk der Geschwindigkeit und Stärke gesegnet waren - Lykanthropen. Wesen, die man aus Märchen kennt, meist nur als Werwolf bezeichnet wird und unter ihnen die Mikaelsons. Gemeinsam lebten sie friedlich, bis zu dem Tag, als das jüngste ihrer Kinder getötet wurde und die Hexe Esther dazu veranlasste, einen Zauber zu kreieren, der ihre Familie in eine neue Rasse verwandelte. Vampire.

» Jahre zogen ins Land der Ort verlassen, bis die Gründerfamilien die Stadt besiedelten und ihr den Namen Mystic Falls gab. Jene Familien gehörten allesamt dem Gründerrat an, welche dafür verantwortlich waren, die Einwohner zu beschützen, als ihnen 1864 die Existenz von Vampiren bewusst wurde. Der Erzählung nach sollen die dunklen Wesen in der damaligen Kirche verbrannt worden sein, doch selbst nach Hunderten Jahren wurde die Kleinstadt von mysteriösen Todesfällen in Angst und Schrecken versetzt.

» Heutzutage ist von der Kleinstadt, wie sie einst gekannt wurde, nicht mehr viel übrig geblieben. Einwohner starben, manchen gelang die Flucht, als die Naturkatastrophen über Mystic Falls zogen. Abergläubische Menschen sprachen von der Apokalypse, von Dämonen, die aus der Hölle krochen, die Kleinstadt für sich einnahmen und für Zerstörung sorgen würden, bis nichts mehr von ihr übrig blieb.

QUICK FACTS


» Das Sympathy For The Devil ist ein FSK18 Board, das auf den Serien The Vampire Diaries und Supernatural basiert. Wir setzen kurz nach Beginn der vierten Staffel an, während unterdessen die Apokalypse ihren Lauf nimmt und befinden uns im Jahre 2011

» Charaktere aus anderen Serien oder Filmen dürfen nicht bespielt werden. Erfundene Charaktere hingegen schon. Diese sollten dann aber an die Charaktere des Forums angepasst werden. Schaut hierzu bitte in die Rassenbeschreibungen.

» Wir spielen nach dem Prinzip der Szenentrennung und besitzen eine Mindestpostlänge von 1000 Zeichen.
Zitieren
Council
Gast
ava
Beiträge: Keine Angabe | |
#3
Hallo liebes Partnerboard,

soeben haben wir euch unser neues Datenblatt zukommen lassen, leider ist irgendetwas bei den Verlinkungen schief gegangen, sodass wir euch nochmals eine überarbeitete Version schicken. Bitte entschuldigt die Umstände. <3


ZUM BOARD # ZU DEN RESERVIERUNGEN # [UN]WANTED



Willkommen in New Orleans. Hier im Kronjuwel der Crescent City, dem French Quarter. Jazz und Jambalaya, Romantik, Poesie. Und an all die unheimlichen Dinge, die hier passieren, wenn es dunkel wird. Monster ernähren sich von menschlichem Blut. Rachsüchtige Geister treiben ihr Unwesen. Aber mein persönlicher Favorit: Die New Orleans Hexen.

» Das älteste sowie berühmteste Viertel der Stadt ist zweifelsfrei der French Quarter, welcher im Jahre 1718 gegründet wurde und um den sich die gesamte Stadt herum aufbaute. Nur wenige glauben an die Sage, dass im 17. Jahrhundert eine Vampir-Familie - genau genommen die Ersten ihrer Art - dabei geholfen haben soll, New Orleans aufzubauen und zu dem zu machen, was es heute ist. Angeblich teilt sich dieses Viertel heutzutage in drei Fraktionen auf: die an den Mond gebundenen Werwölfe, blutsaugende Vampire und Hexen.

» Es wurde überliefert, dass nach der Rückkehr Luzifers die vier apokalyptischen Reiter helfen würden, Chaos in der Welt zu verbreiten. Der Krieg, die Hungersnot, die Pest und der Tod. Auch New Orleans blieb von den Kräften der Reiter nicht gänzlich verschont, die einst belebten Straßen leer gefegt, stattdessen der Boden verstreut mit toten Körpern, doch bietet diese Stadt sichere Plätze vor all der Grausamkeit, die sich derzeit auf der Erde abspielt, welcher nur kaum einer entfliehen kann.

Im südlichen Teil Virginias, ganz in der Nähe von Richmond, befindet sich die einst malerische Kleinstadt Mystic Falls, welche auf eine jahrtausendalte Geschichte zurückblickt, die in der Wikinger-Zeit beginnt. Man sprach von einem mysteriösen Land, in dem die Bewohner mit dem Geschenk der Geschwindigkeit und Stärke gesegnet waren - Lykanthropen. Wesen, die man aus Märchen kennt, meist nur als Werwolf bezeichnet wird und unter ihnen die Mikaelsons. Gemeinsam lebten sie friedlich, bis zu dem Tag, als das jüngste ihrer Kinder getötet wurde und die Hexe Esther dazu veranlasste, einen Zauber zu kreieren, der ihre Familie in eine neue Rasse verwandelte. Vampire.

» Jahre zogen ins Land der Ort verlassen, bis die Gründerfamilien die Stadt besiedelten und ihr den Namen Mystic Falls gab. Jene Familien gehörten allesamt dem Gründerrat an, welche dafür verantwortlich waren, die Einwohner zu beschützen, als ihnen 1864 die Existenz von Vampiren bewusst wurde. Der Erzählung nach sollen die dunklen Wesen in der damaligen Kirche verbrannt worden sein, doch selbst nach Hunderten Jahren wurde die Kleinstadt von mysteriösen Todesfällen in Angst und Schrecken versetzt.

» Heutzutage ist von der Kleinstadt, wie sie einst gekannt wurde, nicht mehr viel übrig geblieben. Einwohner starben, manchen gelang die Flucht, als die Naturkatastrophen über Mystic Falls zogen. Abergläubische Menschen sprachen von der Apokalypse, von Dämonen, die aus der Hölle krochen, die Kleinstadt für sich einnahmen und für Zerstörung sorgen würden, bis nichts mehr von ihr übrig blieb.

QUICK FACTS


» Das Sympathy For The Devil ist ein FSK18 Board, das auf den Serien The Vampire Diaries und Supernatural basiert. Wir setzen kurz nach Beginn der vierten Staffel an, während unterdessen die Apokalypse ihren Lauf nimmt und befinden uns im Jahre 2011

» Charaktere aus anderen Serien oder Filmen dürfen nicht bespielt werden. Erfundene Charaktere hingegen schon. Diese sollten dann aber an die Charaktere des Forums angepasst werden. Schaut hierzu bitte in die Rassenbeschreibungen.

» Wir spielen nach dem Prinzip der Szenentrennung und besitzen eine Mindestpostlänge von 1000 Zeichen.
Zitieren
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »
Antworten 


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

 
Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
 



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste