Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Alle Infos zu der neuen spielbaren Gruppe findet ihr HIER

Willkommen

Willkommen im Heavy Rain einem Fantasy Forum mit der fiktiven Kleinstadt Port Saintsbury, die einiges an düsteren Legenden und Mysteryelementen bereithält. Wir orientieren uns an der Szenentrennung und pfeifen auf die Mindestlänge beim Posten. Jedoch solltet ihr das 21. Lebensjahr vollendet haben damit ihr in diese Stadt eintreten könnt und ebenfalls solltet ihr starke Nerven besitzen . Seit ihr bereit? Dann tretet HIER ein.

Inplay

25.03.
Dank der Ermittlungen des Port Saintsbury PD und dem hiesigen Zeitungsverlag, konnte ein Verdächtiger in Hinsicht auf den Origami Killers festgenommen werden. Es ergaben sich mehrere hinlängliche Beweise, die für einen Tatverdacht ausreichend waren, um einen Haftbefehl gegen Oliver Rickards zu bewirken.

18. April
Nach mehreren Verhörungen und einer Anhörung vor dem Bundesgericht, konnte es Oliver Rickards nicht gelingen seine Unschuld zu beweisen, da er kein stichfestes Alibi hat und die gegen ihn erhobenen Vorwürfe nicht entkräften kann. Eine Hauptverhandlung im Mai, soll daraufhin eine endgültige Klärung bringen. Bis zur Hauptverhandlung wird er jedoch dem Bundesgefängnis überstellt.

10. Mai
Trotz Sicherheitsmaßnahmen im Bundesgefängniss, sickerten Informationen über Oliver Rickards an einige Häftlinge durch und so kam es noch vor der Hauptverhandlung, zu einem folgeschweren Übergriff, bei dem der mutmaßliche Mörder einen grausamen Tod fand.

29. Juli
Trotz der Beweise, die zur Verhaftung führten, ist sich der Sheriff nicht sicher, ob er wirklich den Richtigen erwischt hat. Vor allem nachdem auf unerklärliche Weise eine Origami Figur den Weg auf seinen Tisch fand, mit der Nachricht. "Sicher, dass sie den Richtigen haben?" Eine Nachricht, die Mark jedoch nur mit seinen engsten Vertrauten, als auch dem Verlag teilt, denn auch dort trägt man Zweifel. Alle Infos zur Timeline.

Plot

Fünf Monate sind vergangen, seit Port Saintsburry endlich wieder aufatmen kann. Dank der zahlreichen Helfer ist es Sheriff Mark Hall gelungen den vermeintlichen Origami-Killer zu überführen. Nach der Gerichtsverhandlung wurde Oliver Rickards in das Staatsgefängnis abgeführt, obwohl er stets beteuerte unschuldig zu sein. Dort fand er auch schon bald sein Ende, wurde er Opfer der dort inhaftierten Sträflinge, welche den Jahre lang gesuchten Killer das gaben, was er verdiente: einen abscheulichen Tod. Alle Infos zum Plot.

Team

MOD
Dom
ADMIN
Mad
ADMIN
Jule

Bei Fragen oder sonstigen Klärungsbedürfnissen, stehen euch Dom, Mad & Jule jederzeit als helfende Helferelfen bereit.

IP Stuff

IP Zeitraum: August 2020

Im August ist auch in Alaska der Sommer noch vollkommen aktiv. Warme Temperaturen, die sich bis zu einem Höchstwert von 30° C erstrecken. Durch die Küstennähe, kann es jedoch vereinzelt im Laufe des Tages immer wieder mal zu einer frischen Boe kommen. Die Temperaturen halten sich konstant. Ab Mitte August wird es ein wenig bewölkter. Vereinzelt ist mit Regenschauern zu rechnen.
Hallo, Gast! Registrieren

Neue Antwort schreiben
Antworten zu Thema: Don´t run away
Benutzername:
Betreff:
Beitrags-Icon:
Deine Nachricht:
Smilies
Tongue Heart
Huh Undecided
My 1
2thumbsup 51
57 65
69 76
77 Claps
Idea Smashing-computer
[mehr]
 
Beitragsoptionen:
Themen Abonnement:
Gib die Art der E-Mail-Benachrichtigung und des Abonnements für dieses Thema an (nur registrierte Benutzer).




Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)



 

Themenübersicht (Neueste zuerst)
Geschrieben von Der Kurator - 06.06.2020, 16:28


Don't run away
It's just a LITTLE bit creepy
"Schnauze Dearing. Dich hat hier echt niemand gefragt." Diesen oder ähnliche Sätze, die gerne mal die Wörte wie Vollpfosten oder einfach nur Idiot enthalten, hört Maddox Dearing derzeit öfter mal. Natürlich ungefragt und ungebeten und wenn er könnte wie er wollte, dann würde er DICH am liebsten wieder loswerden, immerhin hat er dich ja auch nicht eingeladen oder dich gefragt, ob du ihm deine Meinung mitteilen möchtest, aber das stört dich herzlich wenig. Denn du hast IHN ja auch nicht gefragt, ob er sich mal eben deine beste Freundin einverleibt und das im wahrsten Sinne des Wortes. Ja, Ja du bist ein Geist. Drauf geschissen, niemand ist perfekt. Doch war und ist die Dämonin, die nun in Maddox Dearings Körper wohnt, deine beste Freundin. Im Grunde wohl die einzige die dich bisher ausgehalten hat, ohne schreiend davon zu rennen oder in der Klapsmühle zu enden. Ist jetzt so und nun musst du das Beste daraus machen und das beinhaltet nun mal Dearing im wahrsten Sinne des Wortes auf den GEIST zu gehen.
Stuart
GESUCHTER
"Oh... warte.. wusstest du schon...?" blöd nur das Stuart meistens nicht einmal dazu kommt seine Sätze zu Ende zu führen ehe irgendwer im Raum anfängt zu schreien. "Oh stimmt. Geist und so... ist aber echt nicht schlimm." hat diese Aussage eigentlich schon mal irgendwen beruhigt? Selbst beim genaueren Nachdenken müsste Stuart wohl die Aussage mit Jein beantworten. In den meisten Fällen nicht, aber er kann doch nun auch nichts dafür das er tot ist. Er war halt nur irgendwie zur falschen Zeit am falschen Ort, so jedenfalls seine Theorie. Zufällig im Muster des Origamikillers. Leute es war ECHT kein schöner Moment wo Stuart feststellte, das er tot war. Dabei hatte er doch gerade erst sein wissenschaftliches Studium angefangen und die kleine hyperaktive Intelligenzbestie hat doch eigentlich noch sooo viel zu sagen. Tja. Leider kommt er aber aus dem Motel nicht weg. Und egal wie oft er sich vornimmt zu schweigen... er schafft es einfach nicht. Irgendwann wird schon jemand bleiben. Das ist schließlich wissenschaftlich erwiesen.
Dylan O'brien
27 Jahre
Geist
Frei
"Also das mit der Axt kann ich jetzt aber erklären. Die werde ich irgendwie leider nicht mehr los. Nur ist die echt nicht für euch, sondern war für kleine Robben gedacht. Oh ihr hättet mal meine große Axt sehen sollen..." ja so oder so ähnlich könnten Sätze von Jacob aussehen, wenn ihr ihm begegnet und er merkt, dass ihr euch erschreckt. Er ist nun mal schon ein wenig länger tot und zu seiner Zeit, also vor 150 Jahren war DAS hier echt mal richtig in Mode für die Jagd nach Meeresbewohnern. Scheißegal ob nun Wal oder Robben, wurde alles geschlachtet, was vor seine Axt kam. Nur tut er ja heute nicht mehr. Also zumindest nicht mit Absicht. Ehrlich nicht. Eigentlich bemüht er sich ein guter Mensch... also Geist zu sein, aber es gibt echt Sachen, die ihn wütend machen. Vor allem Sachen, die er nicht versteht oder sie sich seinem Verständnis entziehen, sowie Gleichgültigkeit oder Eitelkeit. Ja, da kann er schon mal ein wenig anders werden.
Gregor
GESUCHTER
Du hast eindeutig ZU viel Spaß daran die Gäste im Hotel zu erschrecken oder auch die außerhalb des Motels. Das du tot bist ist ja schließlich nicht dein Verschulden. Aber zumindest kannst du mit Lug und Trug behaupten, das du bereits das zweite Mal gestorben bist. Das erste Mal hat dich zum Vampir gemacht. Gott war das Geil... das Blut und die Schreie der Angst, wenn du mal wieder auf Nahrungssuche warst. Pech nur, das du irgendwann eingefangen wurdest und in die Shuttermoore Psychiatrie kamst. Die taten doch Anfangs echt so als wärest du nicht ganz dicht. Bis sie herausfanden, das du tatsächlich tötest und Blut trinkst und du dann die Sonderbehandlung in den unteren Teilen dieses Gebäudes bekamst. Am Arsch. Von wegen Sonderbehandlung. Folter und irgendwelche dubiosen Experimente. Naja, die Dreckskerle bekamen was sie verdienten, als das Feuer ausbrach. Hat nur irgendwie auch dich erwischt und seit dem sitzt du seit dieser Neueröffnung im Motel fest und gehst den Gästen sowie den Lockwoods auf den Geist.
Bill Skarsgård
200 Jahre
Geist
Frei
Der Tod muss nicht immer das Ende sein. Manchmal ist er auch einfach nur ein neuer Anfang. Zumindest für euch war er das. Obgleich ihr euch DIESEN nicht freiwillig ausgesucht habt. Ihr versucht einfach nur das Beste daraus zu machen. Natürlich entgeht euch nicht was hier in Port Saintsbury vor sich geht. Ihr seid tot und nicht blind oder bescheuert, doch wagt ihr es euch auch nicht euch direkt einzumischen. Denn hier geht mehr vor sich, als die Menschen oder auch die Übernatürlichen ahnen. Ein direktes Eingreifen würde auch für euch Konsequenzen nach sich ziehen und die habt ihr doch nun schon wahrlich genug zu tragen. Also helft ihr auf andere Art und Weise... naja zumindest die meisten von euch. Die Frage ist nur, wird euch überhaupt irgendwer zuhören?

» plotbezogenes Fantasy RPG mit Mysteryelementen
» Szenentrennung mit FSK 21 Empfehlung
» fiktive Kleinstadt »Port Saintsbury«, Alaska
» verschiedene Wesen erlaubt
» Urban Legends & Gossip Talk